, Mobulu SFPL

Ungefährdeter Sieg für Mobulu gegen Croatia

Das auffälligste in den Startminuten der Partie zwischen Mobulu Futsal Uni Bern und MNK Croatia 97 war die Frisur des Berner Captains.

Doch mit zunehmender Dauer des Spiels häuften sich die Torchancen für das Heimteam und die Gespräche auf der Tribüne wendeten sich weg von Wilhelm’s Haarpracht, hin zu den gefälligen Spielzügen von Mobulu. Ein Tor wollte den Panther aber trotz hochkarätiger Möglichkeiten vorerst nicht gelingen.

In der 14. Minute leisteten sich die Gäste bereits das sechste Foul, woraufhin Huber seine Mannschaft mit dem überfälligen 1:0 erlöste. Und weil es so schön war: Die Wiederholung dieser Kombination folgte drei Minuten später. Croatia mit dem Foul Nummer sieben, Huber mit dem Zehnmeter zum 2:0. Bis zum nächsten Tor sollte es dann wieder länger dauern.

In der 29. Minute nutzte Wälty einer der vielen haarsträubenden Fehler des Gegners zum 3:0. Längst hätten die Panther aber zweistellig führen müssen. Croatia hatte abgesehen von einigen überharten Aktionen nicht viel entgegenzusetzten. Bei den mit sechs Feldspielern angereisten Appenzeller schwanden zum Ende des Spiels nicht nur die Kräfte, sondern auch die ohnehin sehr limitiert Lust zur Defensivarbeit. Dank Florin gewinnt Mobulu gegen MNK Croatia letztlich 4:0.

Telegramm auf football.ch

Mobulu Futsal Uni Bern - MNK Croatia 4:0 (2:0)

Tore:
14. Huber (10m)
17. Huber (10m)
29. Elia Wälty
40. Fabian Florin (Kiatbodin Top)

Mobulu Futsal:
Charrier, Wälty, Huber, Florin, Wilhelm (C)

Gullo *, T.Huber *, Strahm, Bodmer, Fähndrich, Moll, Top
(* = Kein Einsatz)

Mobulu ohne:
Dällenbach Adrian (Beruf), Wildhaber Robin (Privat), Gertsch Lazar (Privat), Rahimi Mohsen (Verletzt), Rohner Roman (Verletzt)

zum Multimedia-Eintrag

Jester 04 Baden


Mobulu Women

Sonntag, 16. Dezember 2018 10.00

Sportzentrum Schachen, Schuelrain, 8906 Bonstetten

Mobulu 4 (1. Liga)


FC Schönbühl

Sonntag, 16. Dezember 2018 16.00

Unisporthalle Neufeld, Bremgartenstrasse 145, 3012 Bern