, Mobulu Women

Die Pantherfrauen gewinnen zum ersten Mal den Futsal Masters Women Cup NLA 2018/2019

Ein schläfriger Start mit toller Leistungssteigerung war am diesjährigen Futsal Masters der Pantherfrauen zu sehen.

Die Gruppenspiele am Vormittag konnte man nebst einem Unentschieden gegen Derendingen und einer Niederlage gegen die Blue Stars aus Zürich, jeweils knapp gewinnen. Im darauffolgenden Viertelfinale gegen YB/Wyler U17 war eine deutliche Leistungssteigerung zu sehen und mit einer guten Darbietung beider Teams qualifizierten sich schlussendlich die Pantherfrauen knapp mit 1:0 fürs Halbfinale. Das anschliessende Spiel gegen den Futsal Club Luzern konnte nach einer intensiven und ansprechenden Partie mit 3:1 für sich entschieden werden und war somit für das Finalspiel qualifiziert. Das grosse Finale war ein wiedersehen auf die letztjährigen Liga-Finalisten der Lions Frauen. Die lange Partie war dann aber sehr taktisch geprägt und beide Teams fanden nie richtig den Tritt in die Partie. Schlussendlich war es dann Mobulu mit dem Lucky Punch. Die Partie konnte bis zum Schluss mit 1:0 gehalten werden und die Pantherfrauen stemmten zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte den Masters Pokal in die Luft. Ein doch noch versöhnlicher Abschluss nach dem unglücklichen Aus in der Futsal-Liga.

Im Liga-Finale duellieren sich am 17. März die Luzerner Frauen gegen GC U19 in Wettingen. Wir gratulieren den beiden Teams zum Einzug ins Finale und wünschen eine tolle Partie.

FC Uetendorf


Mobulu SFPL

Sonntag, 24. März 2019 16.00

Mehrzweckhalle Bach, Allmendstrasse 26, 3661 Uetendorf

Mobulu Futsal Uni Bern, 52412009 2631962730152352 2305733938519212032 o
Foto: Markus Burri
Mobulu Futsal Uni Bern, 51800937 2631960576819234 2060013585295212544 o
Foto: Markus Burri
Mobulu Futsal Uni Bern, 52441753 2631962770152348 5582073959869841408 o
Foto: Markus Burri